Diversität

Diversitätsfonds der CAU

Die Förderung diversitätsorientierter Initiativen und Projekte ist im Wintersemester 2017/18 erstmalig erfolgt. Mittlerweile sind knapp 50 Initiativen und Projekte ausgewählt und universitätsweit auf den Weg gebracht worden.

Ziel ist es, der Chancengleichheit und dem Abbau noch vorhandener Diskriminierung durch Förderung inhaltlicher Vorhaben, hochschulischen Engagements und Vernetzung noch stärker Rechnung zu tragen. Förderwürdig sind insbesondere:

  • Fachvorträge, Workshops und Aktionen mit eindeutig thematischem Bezug,
  • Maßnahmen zur Gewährleistung der Barrierefreiheit und des Abbaus noch vorhandener Barrieren (z.B. Gebärdendolmetschen für Veranstaltungen),
  • Maßnahmen zur Förderung der weiteren Vernetzung von Arbeits- und Hochschulgruppen mit Fokus Chancengleichheit bzw. Diversitätsorientierung und Antidiskriminierung sowie
  • Maßnahmen zur Unterstützung diversitätsbewusster Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Angesprochen sind alle Universitätsangehörigen. Anträge von Studierenden werden - sofern sie in Zusammenarbeit mit Angehörigen aus Wissenschaft, Verwaltung und/oder Technik konzipiert und durchgeführt werden - ausdrücklich erbeten.

Ihre Anträge für Vorhaben im Wintersemester 2020/21 werden unter diversitaet@uv.uni-kiel.de mit folgenden Angaben entgegengenommen:

  • Titel und Kurzbeschreibung des Vorhabens
  • Antragstellende Personen bzw. Arbeitseinheit(en)
  • Zielgruppe(n) des Vorhabens
  • Beantragte Mittel im Detail
  • Angaben zur Nachhaltigkeit (Integration der Maßnahmen in bestehende Strukturen)
  • Angaben zur Ergebnissicherung bzw. Dokumentation des Vorhabens
  • Kontaktdaten

Die Ausschreibung erfolgt zweimal jährlich. Einreichungsfristen sind der 1. April und der 1. Oktober des jeweiligen Jahres. Vergabegremium ist der Diversitätsbeirat.

Die Möglichkeit der Maßnahmenförderung aus Mitteln des Internationalisierungs- oder Lehrinnovationsfonds bzw. des Gleichstellungsbudgets ist von Seiten der Antragstellenden zu prüfen. Parallel laufende Anträge sind im Zuge der Antragstellung zur Einwerbung von Mitteln des Diversitätsfonds anzugeben. Selbstbewerbungen und die Übernahme von Verpflegung sind von der Förderung ausgeschlossen.

Gern stehen wir Ihnen für die Antragsberatung zur Verfügung.