Diversität

Aenne-Liebreich-Preis

Der Aenne-Liebreich-Preis an der CAU Kiel ist eine Maßnahme, die im Rahmen des Auditierungsverfahrens "Vielfalt gestalten" von Studierenden vorgeschlagen wurde und zentral umgesetzt wird. Gewürdigt werden Master-/Diplomarbeiten und Dissertationen der Diversity Studies. Ansprechperson für die Ausschreibung und das Auswahlverfahren ist Eddi Steinfeldt-Mehrtens (-7000).

2019 wurden die Masterarbeit „Social Transformation through Transnational Solidarity and Self-Empowerment in the Context of the European Border- and Migration Regime“ von Ariane Kehr und die Dissertation „History´s Queer Stories: Retrieving and Navigating Homosexuality in British Fiction about the Second World War“ von Dr. Natalie Nobitz ausgezeichnet. Den Pressetext finden Sie hier.