Diversität

Initiativen und Projekte

Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung

Bundesweit gehören wir zu den wenigen Universitäten mit einem Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Der Plan ist ein herausgehobenes Projekt mit mehrjähriger Perspektive, das gesamtuniversitär verwirklicht wird. Näheres erfahren Sie hier.

Seit Ende 2015 wurden bereits 30 Maßnahmen in den fünf Arbeitsgruppen Studium und Lehre, Beschäftigte, Forschung, Barrierefreiheit in Gebäuden und auf dem Campus sowie Barrierefreies Web und Öffentlichkeitsarbeit umgesetzt.

Aenne-Liebreich-Preis

Der Aenne-Liebreich-Preis an der CAU Kiel ist eine Maßnahme, die im Rahmen des Auditierungsverfahrens "Vielfalt gestalten" von Studierenden vorgeschlagen wurde und zentral umgesetzt wird. Gewürdigt werden hierbei Master-/Diplomarbeiten und Dissertationen der Diversity Studies. Ansprechperson für die Ausschreibung und das Auswahlverfahren ist Eddi Steinfeldt-Mehrtens (-7000).

Diversity-Tag 2019

Die CAU Kiel wird in diesem Jahr zum dritten Mal an dem bundesweit durchgeführten Diversity-Tag, der mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verbunden ist, teilnehmen. Hierbei werden erneut unterschiedliche Veranstaltungsformate zu verschiedenen Themen vom 27.-29. Mai 2019 angeboten. Interessierte können sich an Eddi Steinfeldt-Mehrtens (-7000) wenden.

Charta der Vielfalt unterzeichnet

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im Dezember 2016 verdeutlicht die CAU ein weiteres Mal ihr Engagegement für ein wertschätzendes, respektvolles Miteinander und für den Abbau von Benachteiligung. Weiterführende Informationen zur Charta der Vielfalt finden Sie hier.

Studienperspektiven Geflüchteter an der CAU

Nach erfolgreicher Einwerbung von Bundes- und Landesmitteln konnten zusätzliche Stellen für die Beratung und Begleitung geflüchteter Studieninteressierter an der CAU Kiel eingerichtet werden. Das Kollegium bündelt zudem die studienvorbereitenden Angebote und baut sie systematisch aus (fachlich, sprachlich, institutionenbezogen). Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten des International Center.

Bündnis gegen Homophobie

Mit der Unterzeichnung der Lübecker Erklärung für Akzeptanz und Respekt im März 2015 startet das Engagement der CAU gegen Homophobie: Zur Pressemeldung der CAU

Arbeitsgruppe Regenbogen an der CAU

Zur Unterstützung des Engagements der CAU im Rahmen der Lübecker Erklärung (Bündnis gegen Homophobie) engagiert sich die AG „Regenbogen an der CAU“. Sollten Sie Interesse an der Mitarbeit haben, melden Sie sich gern bei uns.