Diversität

Handlungsfeld Diversität

Das Bild zeigt Buchstabenwürfel, die den Schriftzug Diversität bilden

Diversität verweist auf die Verschiedenheit von Personen, auf die Forderung nach Gleichwertigkeit aller Menschen und auf die Vielfältigkeit als Kennzeichen unserer Universität. Das Spannungsverhältnis von individueller Besonderheit, rechtlicher Gleichheit und dem institutionellen Anspruch, Diversität zu fördern, ist eine Aufgabe für alle Mitgliedsgruppen. Diversität ist an der CAU Gegenstand von Forschung und Lehre ebenso wie Leitbild für den Alltag von Beschäftigten und Studierenden.

Unterschiede zwischen Menschen können das Zusammenleben bereichern. Sie sind aber häufig auch das Ergebnis von Zuweisungs- und Konstruktionsprozessen, die mit Dominanz, Unterordnung und unterschiedlichen Zugängen zu Ressourcen einhergehen. Das Stichwort Diversität steht deshalb nicht nur für die Anerkennung der Verschiedenheiten von Personen, sondern auch für ein klares Nein zu Diskriminierung, wie es unser Grundgesetz, das Hochschulgesetz und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz fordern.

Die CAU setzt sich dafür ein, dass alle Mitglieder der Universität unabhängig von der Herkunft und der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, des Alters, der sexuellen Orientierung, einer Behinderung oder der Religion und Weltanschauung und ohne rassistische Diskriminierung gleichberechtigt arbeiten, lernen, lehren und forschen können.

Stellenausschreibung der/des Beauftragten für Diversität Details

Diversitätsfonds Details